Diese gesundheitsfördernden und therapeutischen Übungen sind eine bedeutende Form der chinesischen Medizin und haben dort bei der Behandlung von Erkrankungen den gleichen Stellenwert wie die Arzneimitteltherapie oder die Diätetik.
Vor allem aber dient Qi Gong auch der Vorbeugung vor Beschwerden und Alterserscheinungen.

Über die Jahrhunderte haben sich viele verschiedene Übungsformen herausgebildet, denen aber gemeinsam ist, dass Bewegung, Atmung und Vorstellungskraft kombiniert werden. Immer werden alle Bereiche des menschlichen Lebens angesprochen: Körperliche, seelische und geistige.

Regelmäßig durchgeführt, können Qi Gong-Übungen:

● Beweglichkeit fördern
● Schmerzen lindern
● stimmungsaufhellend wirken
● das Gedächtnis trainieren
● zur allgemeinen Fitness beitragen


Qi-Gong-Übungen können in jedem Alter erlernt, behalten und in den Alltag integriert werden. Ich leite Sie gerne in Kursen oder Einzelstunden an!

Zum Seitenanfang